Ried/Riedmark
22.11.2018

Planung eines Gefahrengutlagers in NÖ

Für die Fa. Austria Juice GmbH in Kröllendorf 45, 3365 Allhartsberg in NÖ wurde vom Ingenieurbüro für Techn. Chemie ACS durch GF Dr. Rainer Gagstädter ein neues Gefahrgutlager geplant. Das Lager wurde im Herbst 2017 geplant, bau- u. gewerbebehördlich verhandelt und nahm im September 2018 den Betrieb auf.

Hier werden in 5 Brandabschnitten zu je 20.000 Liter, also in Summe 100.000 Liter Aromen (brennbare Flüssigkeiten), meist auf Basis Ethanol, in mehreren Temperaturbereichen gelagert. Das Lager entspricht den Lagervorschriften gem. TRGS510 und ist mit einer halbautomatische Mittelschaumlöschanlage und einer UEG-Sensoranlage ausgestattet.

Die Fa. Austria Juice GmbH setzte auf das bewährte "Know How" des Ingenieurbüros ACS im Bereich Chemikalienlagerung.

ACS Analytical Control Service GmbH

4312 Ried/Riedmark Blindendorf 73

www.ib-acs.at

office@ib-acs.at

Beitrag erstellt mit

Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt Beitrag verfassen! Auf