Timelkam
08.06.2020

Kompetenz im Strahlenschutz

Der Strahlenschutz ist in Technik, Medizin und Forschung ein weit verbreitetes Thema. Nicht nur - wie zuletzt - bedingt durch die Waldbrände bei Tschernobyl rückt dieses Thema und die Verunsicherung der Bevölkerung rund um die Radioaktivität und ionisierende Strahlung immer wieder in den medialen Mittelpunkt.

In unserer modernen Welt sind wir - von der Öffentlichkeit großteils unbemerkt - von Strahlenanwendungen umgeben. Ionisierende Strahlung findet sich in fast allen Branchen unseres täglichen Lebens wieder. Von der Lebensmittelindustrie zur chemischen Industrie, vom Gepäckröntgen bei Sicherheitsanwendungen zum medizinischen Röntgen, von der biochemischen Forschung bis zur Strahlentherapie bei Krebs. 

Diese vielfältigen und breit gefächerten medizinischen und technischen Anwendungen benötigen eine solide Prüfung und Kontrolle, aber auch ausgebildete Personen, die damit zum Wohl der Menschen diese Gerätschaften und Anwendungen in sicherer Weise betreiben. 

Störfallmanagement Stolar ist seit der Gründung vor über 10 Jahren Ihr kompetenter Partner im Strahlenschutz. Von der Messung bis zur Unterweisung, der Gefahrgutlenkerunterweisung, der Erstellung von Sicherheitsanalysen, Störfallanalysen und Notfallplanungen sind wir gerne für Sie da. Sie wollen sich nicht selbst um den Strahlenschutz kümmern und wollen einen "externen Strahlenschutzbeauftragten"? Auch hier stehen wir - behördlich befugt - gerne für Sie zur Verfügung.

Sollte doch mal was passieren, wie beispielsweise Kontaminationen in einem Labor, ein Problem mit einer Strahlenquelle oder ein radioaktiver Fund bei einem Recyclingunternehmen, sind wir auch für Notfalleinsätze gerüstet und leisten hier - behördlich bewilligt - Hilfe.

Störfallmanagement Stolar e.U.

4850 Timelkam Freyungplatz 2

www.stolar.at

office@stolar.at

Beitrag erstellt mit

Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt Beitrag verfassen! Auf