Linz
14.11.2019

Akkreditierung gemäß ISO 17020

Wir haben es geschafft!

Zwei Jahre Arbeit liegen hinter uns, damit wir ab 1.1.2020 weiterhin für unsere KundInnen das sein dürfen.

In Österreich ist es verpflichtend, dass bei einem Bauvorhaben der ausgehobene Boden chemisch untersucht werden muss. Es könnten sich Schadstoffe, wie zB. Nickel oder Diesel im Boden befinden, die bei einer Ablagerung des ausgehobenen Bodens irgendwo anders zu einer Verunreinigung des dortigen Bodens führen. Dokumentiert wird das in einem sogenannten "Beurteilungsnachweis". Gemäß österreichischer Deponieverordnung müssen alle befugten Fachanstalten, die derartige Beurteilungsnachweise erstellen, ab 1.1.2020 gemäß ISO 17020:2012 akkreditiert sein. Dabei handelt es sich um ein sehr aufwändiges, vom Wirtschaftsministerium erteiltes Zertifikat. Da der Erhalt dieses Zertifikats so aufwändig ist, erhalten es nur einige ausgewählte Firmen, davon wiederum nur wenige Ingenieurbüros. Wir sind stolz eines dieser wenigen Ingenieurbüros zu sein, die nunmehr dieses Zertifikat vorweisen können!

Seit 07.10.2019 sind wir Typ A-Inspektionsstelle gemäß ISO 17020:2012 für alle Untersuchungen gem. Anhang 4 Teil 2 1.2-1.7 Deponieverordnung 2008.

Wir freuen uns, wenn Sie uns kontaktieren!

 

blp GeoServices GmbH

4020 Linz Kapuzinerstrasse 84a

www.blpgeo.at/

p.brandner@blpgeo.at

Beitrag erstellt mit

Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt Beitrag verfassen! Auf